MuK Kunstcafé
MuK - Kunstcafé Hinter der Gestaltung des Kunstcafés verbirgt sich eine innovative Idee, an der zum einen die Mitarbeiter mit Behinderungen und zum anderen externe Personen mitwirken können.

Liebe Kunstinteressierten,

wir folgen den offiziellen Empfehlungen zum Coronavirus und schließen unsere aktuelle Ausstellung vorsorglich bis auf Weiteres! 

Wir bitten um Ihr Verständnis,
das MuK Kunstcafé 

... denn Inklusion fängt im Kopf an!

Herzlich Willkommen im MuK Kunstcafé

Seit Anfang 2018 stellt die Zweigstelle Werse-Technik Beckum der Freckenhorster Werkstätten einen Teil der Wände im Speiseraum und Bistro interessierten Künstlern als Ausstellungsraum zur Verfügung.

Es sollen Räumlichkeiten für Kunst und Begegnung entstehen.

Hinter der Gestaltung des Kunstcafés verbirgt sich eine innovative Idee, an der zum einen die Mitarbeiter mit Behinderungen und zum anderen externe Personen mitwirken können. Sowohl die Mitarbeiter der Werkstatt als auch externe Künstler können die Räumlichkeiten für ihre Kunstwerke nutzen.

Durch die Ausstellungen und zusätzlichen Veranstaltungen sollen Menschen zum Dialog eingeladen werden.

Der Besuch ist kostenlos!

Unsere aktuelle Ausstellung:

Zwei Künstlerinnen stellen Werke aus

Von Februar 2020 – April 2020 zeigen Gerda Hövekamp und Nicole Glettner, Mitglieder des Vereins Oelde Kunstschaffender (VOK), eine Bandbreite ihres Schaffens.

Gerda Hövekamp zeigt ihre stimmungsvollen abstrakten Bilder, für die sie verschiedene Maltechniken verbindet. Durch regelmäßige Malreisen mit namhaften Künstlern wird ihr Repertoire ständig erweitert. Ihre Experimente mit Pigmenten und Materialen halten die 96-Jährige jung und aktiv. Der Betrachter wird eingeladen, seinen Blick schweifen zu lassen und in den Bildern Neues zu entdecken. 

Nicole Glettner zeigt eine Serie von veredelten Druckgraphiken, die die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt Australiens graphisch darstellen. Die tierischen Begegnungen hat die Künstlerin über eine Zeitspanne von 2 Jahrzehnten selbst erlebt. Jedes hat eine Geschichte, die mit wenigen Linien auf eine alte CD eingeritzt wird. Die CD dient als Druckträger und wird mit Hilfe einer Druckpresse auf befeuchtetes Büttenpapier gedrückt. Die Weiterverarbeitung des Drucks zum kleinem 15x15 cm Kunstwerk, das teilweise mit recyceltem Kunststoffverpackungen hinterlegt, möchte zum schonenden Ressourcenumgang anregen.


MuK Kunstcafé / Werse-Technik GB

Gewerbepark Grüner Weg 95
59269 Beckum

Telefon: 0 25 21  829 15 - 0
Telefax: 0 25 21  829 15 - 40

E-Mail: schroeder@kcv-waf.de

 
MuK Kunstcafé - ein Bild von Gerda Hövekamp - Küstenlandschaft
MuK Kunstcafé - ein Bild von Nicole Glettner - Koala
MuK Kunstcafé - ein Bild von Gerda Hövekamp - Hund
MuK Kunstcafé - ein Bild von Nicole Glettner - Wombat
MuK Kunstcafé - ein Bild von Gerda Hövekamp - Pferd
MuK Kunstcafé - ein Bild von Nicole Glettner - Eisvogel
MuK Kunstcafé - ein Bild von Gerda Hövekamp - abstrakt