Förderverein Freckenhorster Werkstätten e.V.
Förderverein Freckenhorster Werkstätten e.V. Um große Dinge zu erreichen, müssen wir sowohl träumen als auch handeln. - Anatole France -

Unterstützung zeigen, Freude spenden!

Als Förderverein engagieren wir uns seit dem Jahr 2000 für alle in den Freckenhorster Werkstätten tätigen Menschen mit Behinderungen.

Inzwischen sind mehr als 250 Mitglieder dabei.

 

  • die Menschen mit Behinderungen in den Freckenhorster Werkstätten individuell und nachhaltig zu fördern, 
  • Projekte umzusetzen, die von anderer Seite nicht
    finanziert werden können, 
  • den Menschen in den Freckenhorster Werkstätten
    mehr Lebensqualität zu ermöglichen, 
  • Menschen mit Behinderungen eine Stimme in der öffentlichen Wahrnehmung zu geben, 
  • Inklusion voran zu bringen.

 

Tragen Sie mit Ihrer Unterstützung dazu bei,
dass aus Träumen Handeln wird!

 
Therapeutische Förderung mit dem Pferd
Menschen der Freckenhorster Werkstätten
Menschen der Freckenhorster Werkstätten
Menschen der Freckenhorster Werkstätten

Man muss nicht reich sein, um viel geben zu können!

Unterstützung, die ankommt!

Sie denken, mit 7 Cent am Tag kann man nichts erreichen?

Wir glauben: Doch!


Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag von 25 €uro im Jahr - oder
sieben Cent am Tag - können Sie viel bewegen!


Gemeinsam mit über 250 Mitgliedern können Sie dazu
beitragen, dass

 

  • therapeutisches Reiten möglich ist,
  • neue PC-Arbeits- und Ausbildungsplätze entstehen,
  • die Pausenbereiche attraktiv und wohnlich werden,
  • barierrefreie Informationssysteme und Medien
    angeschafft werden können,
  • Menschen aus den Freckenhorster Werkstätten
    in die Ferien fahren
  • und vieles mehr.

 

Mit wenig können Sie viel geben!

Eine Mitgliedschaft ist bereits ab 25 €uro im Jahr möglich.

Auch eine Einmalspende hilft uns.

 
Menschen der Freckenhorster Werkstätten
Menschen der Freckenhorster Werkstätten
Menschen der Freckenhorster Werkstätten
Menschen der Freckenhorster Werkstätten

Mitmachen lohnt sich! Wir sind dabei. Sie auch?

  • Joachim Fahnemann, Leiter der Agentur für Arbeit Münster-Ahlen
  • Franz-Herbert Loddenkemper, Vors. der VG Radio Waf
  • Dieter Günnewig, Ehrenkreishandwerksmeister
  • Wilfried Stephani, Bankdirektor a.D.
  • Franz-Josef Harbaum, Landrat a.D.
  • Rainer Pott, Pott‘s Brauerei
  • Wieland Pieper, IHK-Geschäftsführer a.D.
  • Josef Schippmann, Werkstattleiter a.D.
  • Monika Rüschenbeck, Werkstattbeirat
  • Antonius Wolters, Geschäftsführer
  • Gunhild Pohl, Schriftführerin

Anschrift

Bußmanns Weg 14 
48231 Warendorf

Telefon: 0 25 81  9 44 - 0
Telefax: 0 25 81  9 44 - 299

E-Mail: info@freckenhorster-werkstaetten.de

 


 

Bankverbindung

Volksbank eG Warendorf 
DE 59 4126 2501 1743 8981 00

 

Sparkasse Münsterland Ost
DE45 4005 0150 0003 0404 90


 
Mitglieds-/ Spendenerklärung (pdf-Datei)

Es ist normal, verschieden zu sein - Richard von Weizsäcker

Jeder Mensch ist ander und auch eine Behinderung ist immer individuell. Wir stellen uns darauf ein, indem wir unterschiedliche Arbeitsplätze für unterschiedliche Menschen anbieten. WIr unterstützen die Aktivität des Einzelnen und helfen, dass er mit seiner Beeinträchtigung arbeiten kann.

In den Freckenhorster Werkstätten wird individuell auf jede Persönlichkeit eingegangen und je nach Befähigung und Interessengebiet beruflich gebildet. Nachhaltigkeit ist unser höchstes Anliegen. Die Arbeit in unseren Werkstätten soll folgende Themengebiete bedienen:

icon_entwicklung

Die Entwicklung der Persönlichkeit fördern

icon_eignung

Die persönliche Eignung und Neigung berücksichtigen

icon_verantwortung

Das Verantwortungsgefühl stärken

icon_erfolgserlebnisse

Erfolgserlebnisse bieten

icon_gesellschaftlich

Sinnvoll und gesellschaftlich nützlich sein

icon_leistung

Die Leistungsfähigkeit steigern

icon_arbeitsmarkt

Auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vermitteln

icon_entlohnung

Leistungsgerecht entlohnt werden