Vielfalt aus einer Hand
Wir haben Neuigkeiten ... Hier erfahren Sie Aktuelles rund um das Werkstattleben der Freckenhorster Werkstätten!

Rundschreiben an alle Beschäftigten, Angehörige und Betreuer - 27.03.2020

Entgeltabrechnung und aktuelle Informationen
 

Stand: 27.03.2020

 

Sehr geehrte Beschäftigte, sehr geehrte Teilnehmer*innen,

mit diesem Schreiben (Brief und Abrechnung sind per Post auf dem Weg) möchten wir Ihnen nicht nur Ihre Entgeltabrechnung zukommen lassen, sondern Sie auch aktuell informieren.

Als Beschäftigte im Arbeitsbereich erhalten Sie für den Monat März das reguläre Entgelt. Als Teilnehmer des Berufsbildungsbereiches erhalten Sie weiterhin Ihr Ausbildungs-/Übergangsgeld durch den jeweiligen Kostenträger. Das heißt, es gibt keine Abzüge aufgrund des derzeit bestehenden Betretungsverbotes. Wir hoffen, dass wir das im April genauso handhaben können. Genaueres werden wir Ihnen dazu noch mitteilen.

Die Verpflegungskosten haben wir für den März noch einbehalten. Im April werden wir das nicht mehr tun. Nach Ende des Betretungsverbotes werden wir die entstandenen Ansprüche klären und Ihnen erstatten. Für die selbstfahrenden Beschäftigten werden wir auch weiterhin die ABO-Karten erstatten. Die Zahlung des Kilometergeldes stellen wir im April ein.

Viele Fragen haben uns zum Thema Urlaub erreicht. Durch das Betretungsverbot verfällt kein Anspruch. Alle Beschäftigten behalten ihren Urlaubsanspruch, den sie am Tag vor dem Betretungsverbot am 17.03.2020 hatten.

Einige Beschäftigte nutzen schon die Ausnahmereglungen zur Betreuung in unseren Werkstätten. Bitte sprechen Sie Ihren zuständigen Sozialen Dienst bei Fragen hierzu an.

Die derzeitige Situation ist für uns alle sehr ungewöhnlich. Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Werkstätten sind weiter für Sie da. Nutzen Sie gern die Möglichkeit der telefonischen Kontaktaufnahme.

Ich wünsche Ihnen - auch im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - für die kommende Zeit alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Ihr

Antonius Wolters
(Geschäftsführer)

Rundschreiben an alle Beschäftigten, Angehörige und Betreuer - 18.03.2020

Ausbreitung Corona-Virus:  Betretungsverbot für Werkstätten

 

Stand: 18.03.2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am gestrigen Abend erreichte uns die Nachricht, dass die Landesregierung ein Betretungsverbot für Werkstätten für Menschen mit Behinderungen ausgesprochen hat. Dieses gilt für unsere Beschäftigten und Teilnehmer ab sofort und zunächst bis zum 19. April 2020. 

Dieses Verbot enthält Ausnahmeregelungen für Beschäftigte/Teilnehmer

  • deren betreuende Angehörige eine unverzichtbare Schlüsselposition* inne haben
  • deren pflegerische und soziale Betreuung nicht sichergestellt ist
  • deren intensiven und persönlichen Betreuungsaufwand im häuslichen Rahmen nicht entsprochen werden kann.

Sollte eine diese Ausnahmeregeln auf Sie zutreffen, nehmen Sie bitte umgehend Kontakt zu Ihrem zuständigen Sozialen Dienst in den Werkstätten auf. Dieser wird mit Ihnen nach einer Lösung suchen.

Die Mitarbeiter*innen der Werkstätten sind weiter vor Ort und für Sie telefonisch erreichbar.

Wir wissen, dass mit diesem Betretungsverbot noch viele Fragen ungeklärt sind und werden zeitnah immer wieder über unsere Internetseite informieren. Wir empfehlen Ihnen dringend, diese Informationsquelle in den kommenden Wochen zu nutzen. Parallel empfehlen wir Ihnen, uns Ihre Email-Adresse zu übermitteln, damit wir Sie auch direkt informieren können. Dazu bitte eine kurze E-Mail an info@freckenhorster-werkstaetten.de

*Schlüsselpersonen sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Beförderung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.

Mit freundlichen Grüßen

Antonius Wolters
(Geschäftsführer)

 

Hier finden Sie die aufsichtliche Weisung (PDF-Datei - 2,9 MB) als Download.

Rundschreiben an Kunden - 18.03.2020

Ausbreitung Corona-Virus:  Betretungsverbot für Werkstätten
 

Stand: 18.03.2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

die Landesregierung hat ein Betretungsverbot für Werkstätten für Menschen mit Behinderungen ausgesprochen. Dies gilt für unsere Beschäftigten und Teilnehmer ab sofort und zunächst bis zum 19. April 2020. 

Inwieweit wir die Produktion aufrechterhalten können, wird von uns derzeit geprüft. Wir bitten um Verständnis dafür, dass Lieferverzögerungen nicht ausgeschlossen sein werden. 

Die Mitarbeiter*innen der Werkstätten sind weiter vor Ort und für Sie telefonisch erreichbar.

Eine Abstimmung zu Ihren Produktionsaufträgen nehmen wir direkt mit Ihnen vor.

Mit freundlichen Grüßen 

Antonius Wolters
(Geschäftsführer)

 

Rundschreiben an Kunden mit ausgelagerten Arbeitsplätzen - 18.03.2020

Ausbreitung Corona-Virus:  Betretungsverbot für Werkstätten
 

Stand: 18.03.2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund eines Erlasses des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalens müssen wir ab dem 18.03.2020 ein Betretungsverbot für die Beschäftigten der Freckenhorster Werkstätten einhalten. Eine Betreuung innerhalb unseren Räumlichkeiten findet nur noch in Ausnahmefällen statt.

Die Beschäftigten auf ausgelagerten Arbeitsplätzen, wie Sie welche Vorhalten, sind hiervon nicht betroffen. Eine Betreuung durch uns wird wie gewohnt fortgeführt.

Betriebsbesuche werden auf die nötigsten beschränkt oder fernmündlich durchgeführt. Ohne Absprache mit und Erlaubnis von Ihnen werden wir nicht Ihre Räumlichkeiten betreten.

Sollte es bei Ihnen aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen zu Produktionsrückgängen kommen und ein pausieren der ausgelagerten Arbeitsplätze notwendig sein, bitten wir Sie, uns frühzeitig zu informieren.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen Herr Büscher mit seinem Team ARBEIT INKLUSIV. gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Antonius Wolters
(Geschäftsführer)

 

LWL_Logo

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus beim LWL

Auf dieser Seite vom LWL erhalten Sie aktuelle Informationen rund um den Umgang mit dem Corona-Virus beim LWL.  Neben aktuellen Meldungen finden Sie hier Links und Adressen zu den entsprechenden Hilfestellen beim Verband und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

 

https://www.corona-infos.lwl.org/de

mitdenhaendensingen

Das Corona-Virus in DGS erklärt.

Aufgrund der Aktualität des Themas hat das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderung (KSL-MSi-NRW) ein Video zur Aufklärung über das Corona-Virus (Covid-19) gemacht.

 

mehr erfahren
keimebakterien

Die Krankheit Corona-Virus

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema in leichter Sprache.  Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen hat diesen Text gemacht.

 

mehr erfahren

Wir folgen den offiziellen Empfehlungen zum Coronavirus und schließen vorsorglich bis auf Weiteres:

  • das Café & Restaurant Hof Lohmann
  • das Werse-Bistro in Beckum
  • das MuK Kunstcafé in Beckum
  • "Der Laden" in Freckenhorst
  • das Olfe-Lädchen in Ahlen

 

Wir bitten um Ihr Verständnis,
die Freckenhorster Werkstätten GmbH