Content_HofLohmann_BFD_FSJ_FÖJ
BFD, FSJ oder FÖJ auf dem Hof Lohmann Zeit, das Richtige zu tun!
Die liebevolle Versorgung aller Hoftiere

Freiwilliges ökologisches/soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst auf dem Hof Lohmann

Der Hof Lohmann, eine landwirtschaftliche Zweigstelle der Freckenhorster Werkstätten, bietet jedes Jahr jungen Menschen die Möglichkeit, ein freiwilliges ökologisches (FÖJ), soziales (FSJ) Jahr oder Bundesfreiwilligendienst zu absolvieren. Der Hof wird nach den Bio-Richtlinien des Naturlandverbandes bewirtschaftet und bietet 65 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen.

Landwirtschaftliche Arbeit an der frischen Luft

Kontakt:

- BFD & FSJ -

Bernd Dütsche
Personalverwaltung

Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf e.V.
Industriestraße 6
48231 Warendorf
Telefon: 0 25 81 94 59 - 29
Fax: 0 25 81 94 59 - 59
E-Mail: duetsche@kcv-waf.de

- FSJ & FÖJ -

Christiane Hester
Sozialer Dienst, Reittherapeutin

Hof Lohmann
Gronhorst 10
48231 Warendorf/ Freckenhorst
Telefon: 0 25 81 928 94 - 212
Fax: 0 25 81 928 94 - 299
E-Mail: hester@kcv-waf.de

Georg Schwake
Zweigstellenleitung

Hof Lohmann
Gronhorst 10
48231 Warendorf/ Freckenhorst
Telefon: 0 25 81  928 94 - 210
Fax: 0 25 81 928 94 - 299
E-Mail: schwake@kcv-waf.de

www.freckenhorster-werkstaetten.de

 

Der Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf e.V. informiert

Träger:

Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf e.V.
Industriestraße 6
48231 Warendorf
Telefon: 0 25 81 94 59 - 0

www.caritas-warendorf.de

mehr erfahren

Bundesfreiwilligendienst

Im Bundesfreiwilligendienst (BFD) engagieren sich Menschen - 6 bis max. 24 Monate -  im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich für die Allgemeinheit. Der Bundesfreiwilligendienst ist im Gegensatz zu den Jugendfreiwilligendiensten (Freiwilliges Soziales Jahr oder dem Freiwilligen Ökologischen Jahr) auch für Erwachsene über 27 Jahre offen.

 

FSJ & FÖJ

Nach der regulären Schulzeit können sich junge Menschen, die nicht älter als 27 Jahre sind, in einem freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr engagieren. Hier kann die Zeit bis zum Ausbildungs-/Studienbeginn sinnvoll überbrückt und erste Berufserfahrungen gesammelt werden. Der Freiwilligendienst dauert in der Regel 12 Monate, mindestens 6 und höchstens 18 Monate. Die Einsatzorte sind sehr vielschichtig und können z.B. in der Kinder-, Jugend-, oder Behindertenarbeit, der Gesundheits- sowie Altenpflege, in Schulen, kulturellen Einrichtungen, im Natur- und Umweltschutz ... geleistet werden.