Radstation Warendorf Bahnhof
Radstation Warendorf Bf. Die 50. Radstation in NRW am Bahnhof von Warendorf ist mit viel Engagement für Sie da. Gerne informieren wir Sie auf unseren Internetseiten über unsere Leistungen & unseren Service.
Muensterland_e_V_Instagram_Posts

Münsterlandweite Gästebefragung von Radreisenden an der 100-Schlösser-Route

Hintergrund:

Die Gästeumfrage ist Teil der größten, jemals im Münsterland durchgeführten Untersuchung des touristischen Radverkehrs. Die 100-Schlösser-Route ist ideal dafür: Sie ist circa 960 Kilometer lang und verläuft durch alle vier Kreise der Region sowie die Stadt Münster. Im Auftrag des Münsterland e.V. wird bereits seit November 2021 mit 22 Zählstationen im ganzen Münsterland erfasst, wie viele der gezählten Radfahrerinnen und Radfahrer touristisch auf der 100-Schlösser-Route unterwegs sind.

Nun starten zusätzlich die Befragungen der Touristinnen und Touristen – online und persönlich.

Zwar wissen wir, dass die 100-Schlösser-Route sehr beliebt ist.

Doch folgende Fragen blieben bisher offen:

Wie viele Radlerinnen und Radler genau fahren die Strecke entlang? Kommen sie lieber für einen Tagesausflug oder eine Radwandertour hierher? Wie bewerten sie die Radwege?

Diese und weitere Fragen gilt es, zu klären.

Denn nur so kann die Region ihre Angebote noch besser an die Bedürfnisse der Besucherinnen und Besucher anpassen.

Die Ergebnisse der Umfrage werden im Winter 2022/23 vorliegen.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

mehr erfahren

Wer kennt nicht den Anblick von überquellenden Fahrradständern, umgestürzten, zerstörten oder kreuz und quer abgestellten Rädern im Bahnhofsumfeld? Wem das Rad schon einmal gestohlen, der Sattel abmontiert oder der Reifen zerstochen wurde, der wünscht sich sichere Abstellplätze.

Radfahrer, die ihr Rad sicher geparkt wissen, nutzen es auch für die Fahrt zum Bahnhof. Dann kann es auch das hochwertige und verkehrssichere Fahrrad sein.

Die Radstationen sind die entscheidende Schnittstelle für die umweltfreundliche Mobilitätskette Fahrrad - Bus/Bahn.

Wie funktioniert die Radstation?

  1. Zu den Öffnungszeiten im Büro der Radstation eine Chipkarte (Laufzeit variabel) kaufen
  2. Chipkarte vor die Sensorsäule halten und mit dem Rad durch die Schleuse gehen (die Karte wird berührungsfrei eingelesen)
  3. Das Rad im Stellplatz parken.
  4. Das Fahrrad wieder aus dem Stellplatz nehmen.
  5. Chipkarte vor die Sensorsäule halten.
  6. Mit dem Rad die Radstation durch die Schleuse verlassen.
Informationen rund um die Radstation Warendorf Bahnhof

Öffnungszeiten

NUTZUNG DES FAHRRADPARKHAUSES:

7 Tage in der Woche, rund um die Uhr, ist ein gesicherter Zugang mit einer Chipkarte möglich.

CHIPKARTENVERKAUF UND SERVICE:

Mo. - Fr.                   8:30 - 12:00 Uhr
Mo., Di., Do. + Fr.   13:00 - 17:30 Uhr
Mi.-Nachmittag     geschlossen
Sa.                         10:00 - 13:00 Uhr
So.                         kein Verkauf

(von November bis einschließlich Februar samstags geschlossen)

Verleih-Service von Mieträdern & Pedelecs, Fahrrad- & Gepäcktransport für Radtouristen

Verleih-Service

Sie können ein Fahrrad mieten, wenn das eigene Rad defekt ist. Fahrradvermietung für Ausflügler und Gruppenreisende - kein Stress mit dem Fahrradtransport in der Bahn!

Leihräder ab 8,00 € / Tag

Pedelec 18,00 € / Tag

Verleih von Kindersitzen und Kinderanhängern

TRANSFERLEISTUNGEN:
Gepäcktransfer und Fahrradtransport für Radtouristen 1,90 € pro Kilometer

Reparatur-Service für Fahrrad, Pedelec und eBike

Reparatur-Service

Nach Möglichkeit reparieren wir Ihr Fahrrad nach dem Motto:

„MORGENS GEBRACHT - ABENDS GEMACHT“ (abhängig von Auftragslage, Reparaturaufwand, Ersatzteile etc.) 

Wenn Sie morgens kommen, besprechen Sie mit einem unserer Mitarbeiter, welche Reparaturen gemacht werden sollen.

Wenn Sie abends aus dem Zug oder Bus steigen, steht Ihr Rad fertig repariert auf seinem gewohnten Stellplatz.

Bequemer geht’s nicht!