HofLohmann_Therapiepferd_OttoimMorgengrauen
Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd Durch sein ansprechendes Äußeres, seine Symbolik und seine freundliche Art der Zuwendung hat das Pferd ein immenses Potential, den Menschen zu „berühren“.

Die heilpädagogische Förderung mit dem Pferd ist ein Teilbereich des Therapeutischen Reitens.

Der Hof Lohmann (Zweigstelle der Freckenhorster Werkstätten), ein von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung geprüfter Hof für Pferdehaltung und eine vom Deutschen Kuratorium für Therapeutisches Reiten geprüfte Einrichtung für HPV/R, bietet Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd an.

Bei der Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd handelt es sich um pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, rehabilitative und soziointegrative Angebote. Mit Hilfe des Pferdes wird diese individuelle Förderung bei Kindern, Judendlichen und Erwachsenen mit verschiedenen Behinderungen oder Störungen eingesetzt.

Es steht nicht die reitsportliche Ausbildung im Vordergrund, sondern die individuelle, an den ressourcenorientierte Förderung über das Medium Pferd. Das bedeutet, dass eine günstige Beeinflussung der Persönlichkeitsentwicklung insbesondere in den Bereichen Motorik, Wahrnehmung, Lernen, Befindlichkeit und Verhalten die Zielsetzung ist.
Das Bewegt werden auf dem Pferderücken und die Gestaltung der Beziehung zum Therapiepferd und zum Pädagogen unterstützen den Menschen in der Auseinandersetzung mit seinen individuellen Schwierigkeiten. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können aufgrund positiver Erfahrungen ihr Selbstwertgefühl stärken und eine angemessene Selbsteinschätzung erlernen. Die Konzentrations- und Lernfähigkeit sowie der angemessene Umgang mit Emotionen wie z.B. Wut, Ärger, Trauer, Angst, Freude stehen häufig im Vordergrund der Zusammenarbeit.

Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd:

  • soziale Erfahrungen
  • körperliches Training
  • psychische Stabilisierung

 

fragen Sie unsere Reittherapeuten:

Uschi Gohl, Christiane Hester, 
Monika Rohling & Eva Wüller
Telefon: 0 25 81  928 94 - 0 / - 250
Telefax: 0 25 81  928 94 - 299
E-Mail: hester@kcv-waf.de

Zu bestimmten Terminen bieten wir auch Ponreiten und Kutschfahrten an! Informieren Sie sich hier
 
HofLohmann_Reitheraputen_Team
HofLohmann_Therapiepferd_Diano
HofLohmann_Therapiepferd_Aline
HofLohmann_Therapiepferd_Charly
HofLohmann_Therapiepferd_Jolante
HofLohmann_Therapiepferd_Lauri
HofLohmann_Therapiepferd_Nelly
HofLohmann_Therapiepferd_Otto
HofLohmann_Therapiepferd_Sam
HofLohmann_Therapiepferd_Warlaska

Imagefilm - Heilpädagogische Förderung - Hof Lohmann

Das Pferd als Therapeut

Soziale Erfahrungen, körperliches Training und psychische Stabilisierungen sind die Grundpfeiler der heiltherapeutischen Förderung.

Durch Beziehungen zum Pferd werden körperliche und soziale Aspekte gestärkt und verändert.

Das heilpädagogische Reiten ist auch für motorisch stark beeinträchtigte Menschen geeignet.


 

Kirche + Leben | Aktueller Filmbeitrag

Wie Reiten in den Freckenhorster Werkstätten Menschen stark macht.

Tierisch was los auf dem Hof Lohmann in Freckenhorst: Menschen mit Behinderung machen hier fünf Mal pro Woche Reittherapie.

Das bringt ihnen mehr als nur Bewegung.


Über das Medium Pferd werden bei dem Therapieansatz „Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd“ die individuellen Ressourcen der Teilnehmer gefördert.

Ob Körperentspannung oder mehr Selbstbewusstsein - die Pferde „Sam“ „Warlaska“ und „Laurie“ sind verlässliche Übungspartner.