Archivmappen Aufbewahren für Jahrhunderte!
Radstation Warendorf Die 50. Radstation in NRW am Bahnhof von Warendorf ist mit viel Engagement für Sie die.
Vorlesen

Warum eine Radstation?

Wer kennt nicht den Anblick von überquellenden Fahrradständern, umgestürzten, zerstörten oder kreuz und quer abgestellten Rädern im Bahnhofsumfeld? Wem das Rad schon einmal gestohlen, der Sattel abmontiert oder der Reifen zerstochen wurde, der wünscht sich sichere Abstellplätze.

Radfahrer, die ihr Rad sicher geparkt wissen, nutzen es auch für die Fahrt zum Bahnhof. Dann kann es auch das hochwertige und verkehrssichere Fahrrad sein.

Die Radstationen sind die entscheidende Schnittstelle für die umweltfreundliche Mobilitätskette Fahrrad - Bus/Bahn.

Vorlesen

Öffnungszeiten

NUTZUNG DES FAHRRADPARKHAUSES:

7 Tage in der Woche, rund um die Uhr, ist ein gesicherter Zugang mit einer Chipkarte möglich.

CHIPKARTENVERKAUF UND SERVICE:

Montag - Freitag: 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:30 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Sonntag: kein Verkauf

(von November bis einschließlich Februar samstags geschlossen)

Verleih-Service

Sie können ein Fahrrad mieten, wenn das eigene Rad defekt ist. Fahrradvermietung für Ausflügler und Gruppenreisende - kein Stress mit dem Fahrradtransport in der Bahn!

Leihräder ab 7,00 € / Tag

Pedelec 15,00 € / Tag

Verleih von Kindersitzen und Kinderanhängern

TRANSFERLEISTUNGEN:
Gepäcktransfer und Fahrradtransport für Radtouristen 1,90 € pro Kilometer

Reparatur-Service

Nach Möglichkeit reparieren wir Ihr Fahrrad nach dem Motto:

„MORGENS GEBRACHT - ABENDS GEMACHT“

Wenn Sie morgens kommen, besprechen Sie mit einem unserer Mitarbeiter, welche Reparaturen gemacht werden sollen.

Wenn Sie abends aus dem Zug oder Bus steigen, steht Ihr Rad fertig repariert auf seinem gewohnten Stellplatz. Bequemer geht’s nicht!

Vorlesen

Preisliste


Für Arbeitnehmer, Pendler und allgemeine Kunden gelten die folgenden Preise (Standard in Nordrhein-Westfalen):

Tagesticket: 0,70 €

Monatsticket: 7,00 €

Jahresticket: 70,00 €

jeweils zzgl. 5,00 € Pfand für die Chipkarte


Um die Bewachung der Fahrräder von Schülern und Studenten attraktiver zu machen, gibt es bei der Radstation Warendorf für diese besondere Konditionen:

Schuljahresticket: 50,00 €

Schulhalbjahres-/Semesterticket: 25,00 €

jeweils zzgl. 5,00 € Pfand für die Chipkarte

 

*Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Vorlesen

Wie funktioniert die Radstation?

  1. Zu den Öffnungszeiten im Büro der Radstation eine Chipkarte (Laufzeit variabel) kaufen
  2. Chipkarte vor die Sensorsäule halten und mit dem Rad durch die Schleuse gehen (die Karte wird berührungsfrei eingelesen)
  3. Das Rad im Stellplatz parken.
  4. Das Fahrrad wieder aus dem Stellplatz nehmen.
  5. Chipkarte vor die Sensorsäule halten.
  6. Mit dem Rad die Radstation durch die Schleuse verlassen.

Newsletteranmeldung

Möchten Sie mehr über unsere Aktivitäten erfahren und generell über das Geschehen an den Freckenhorster Werkstätten informiert werden?
Nutzen Sie hierzu gern unseren kostenlosen Newsletter!

Sie finden uns hier!


Bahnhofstraße 11
48231 Warendorf

Tel.: (0 25 81) 7 89 97 - 70
Fax: (0 25 81) 7 89 97 - 99

info@radstation-waf.de
www.radstation-waf.de

Vorlesen

Wer betreibt diese Radstation?

Die Freckenhorster Werkstätten sind eine Einrichtung des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf e.V. .

Ca. 1460 Menschen mit Behinderungen arbeiten an 10 verschiedenen Standorten im Kreis Warendorf. Unser Auftrag ist die berufliche Rehabilitation und Förderung von Menschen mit geistigen, mehrfachen und psychischen Behinderungen.

Sie sollen eine angemessene Beschäftigung erhalten und am Arbeitsleben teilnehmen. Dafür sind eine Vielzahl von unterschiedlichen Arbeits- und Betreuungsbereichen entstanden - und immer wieder kommen neue hinzu, wie z.B. die Radstation Warendorf.